Drewensee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drewensee
Westende des Drewensees, von der Brücke Ahrensberg aus gesehen
Westende des Drewensees, von der Brücke Ahrensberg aus gesehen
Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Zuflüsse Obere-Havel-Wasserstraße
Abfluss Havel
Orte am Ufer Ahrensberg
Größere Städte in der Nähe Wesenberg
Daten
Koordinaten 53° 15′ 25″ N, 13° 3′ 43″ O53.2568113.0619954.9Koordinaten: 53° 15′ 25″ N, 13° 3′ 43″ O
Drewensee (Mecklenburg-Vorpommern)
Drewensee
Höhe über Meeresspiegel 54,9 m ü. NHN
Fläche 2,56 km²f5
Maximale Tiefe 9 mf10

Der Drewensee ist ein See im Ortsteil Ahrensberg in der Gemeinde Wesenberg im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Der See ist größtenteils von Laubwald umgeben, an seinem nördlichen Ufer gibt es einen Campingplatz. Im Ort Ahrensberg auf einer Halbinsel im See liegt der Gutspark und die Gutsanlage. Der See hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 450 Metern und eine West-Ost-Ausdehnung von etwa 5400 Metern. Er wird von einer 110-kV-Freileitung überquert.

An der Stelle der Gutsanlage bei Ahrensberg lag auf der Halbinsel im See eine slawische Wallanlage. Der Burgwall ist noch eindeutig zu erkennen.

Siehe auch[Bearbeiten]