Dries Buytaert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dries Buytaert auf der FOSDEM 2008

Dries Buytaert (* 19. November 1978 in Wilrijk (Antwerpen), Belgien)[1] ist ein Programmierer von Open Source-Software und der Gründer und Chefentwickler des CMS Drupal.[2][3][4] Buytaert verteidigte seine Dissertation in Informatik am 27. Januar 2008[5] an der Universität Gent in Belgien.[6]

Von 1999 bis 2000 war er der Maintainer der GNU/Linux WLAN FAQ.[7]

Am 1. Dezember 2007 verkündete Buytaert[8] gemeinsam mit Jay Batson die Gründung des Startups Acquia.[9] Acquia ist eine kommerzielle Open-Source-Firma, die Produkte und Dienstleistungen rund um Drupal anbietet. 2009 war Acquia an der Umstellung von Whitehouse.gov auf Drupal beteiligt.[10].

Am 31. März 2008 gründete Buytaert Mollom, einen Dienst zur Spam-Unterdrückung. Über 15000 Websites werden durch Mollom geschützt, darunter alle Netlog-Messages.[11].

2008 wurde Buytaert durch BusinessWeek zum „Young Entrepreneurs of Tech“ gewählt[12] außerdem war er einer von MIT TR 35 Young Innovator[13].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Curriculum Vitae
  2. History of drupal.org
  3. The Drupal core, drupal.org
  4. Revamp of MAINTAINERS.txt, groups.drupal.org
  5. Dr. Dre, Dries Buytaert
  6. conferences.oreilly.com
  7. Linux-WLAN FAQ (OLD)
  8. Acquia, my Drupal startup, Dries Buytaert
  9. Acquia
  10. Whitehouse goes Drupal
  11. Mollom filtering millions of messages for Netlog
  12. Young Entrepreneurs of Tech 2008
  13. TR35 2008 Young Innovator