Dumitru Pavlovici

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Dumitru Pavlovici
Spielerinformationen
Voller Name Dumitru Pavlovici
Geburtstag 26. April 1912
Geburtsort TemesvárÖsterreich-Ungarn
Sterbedatum 28. September 1993
Position Torhüter
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1931–1933
1933–1941
1941–1946
1946–1951
Dacia Timișoara
Ripensia Timișoara
CFR Turnu Severin
CFR / Locomotiva Timișoara
 ?
124 (0)
30 (0)
52 (0)
Nationalmannschaft
1936–1942 Rumänien 15 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Dumitru Pavlovici (* 26. April 1912 in Temesvár, Österreich-Ungarn; † 28. September 1993) war ein rumänischer Fußballtorhüter. Er absolvierte 176 Spiele in der höchsten rumänischen Fußballliga, der Divizia A, und nahm an der Fußball-Weltmeisterschaft 1938 teil.

Karriere[Bearbeiten]

Pavlovici begann seiner Karriere in seiner Heimatstadt Timișoara bei Dacia. Im Jahr 1933 wechselte er zum Lokalrivalen Ripensia, der in den 1930er-Jahren zu den erfolgreichsten rumänischen Vereinen zählte. Bei Ripensia wurde Pavlovici zum Stammspieler und feierte am 24. Juni 1934 sein Debüt in der höchsten rumänischen Spielklasse, der Divizia A. Während den acht Jahren, denen er Ripensia treu blieb, konnte er mit dem Verein drei Meisterschaften und einen Pokalsieg erringen.

Im Jahr 1941 verließ Pavlovici Ripensia und wechselte zu CFR Turnu Severin. Da der Spielbetrieb der Divizia A aufgrund des Zweiten Weltkrieges unterbrochen worden war, kam er nur in der Übergangsmeisterschaft (Bessarabien-Pokal) und in rumänischen Pokal zum Einsatz, den er im Jahr 1943 erneut gewinnen konnte.

Nach Kriegsende kehrte Pavlovici im Jahr 1946 nach Timișoara zurück und spielte fortan für CFR Timișoara, das als einziger Verein der Stadt in die wiedergegründete Divizia A eingeteilt worden war. Im Jahr 1948 erreichte er mit CFR hinter ITA Arad die Vizemeisterschaft und war damit am größten Erfolg des Vereins beteiligt. Nach der Saison 1951 beendete Pavlovici im Alter von 39 Jahren seine Karriere.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Pavlovici bestritt 15 Spiele für die rumänische Fußballnationalmannschaft. Sein Debüt gab er am 17. Mai 1936 gegen Griechenland. Sein größter Erfolg im Nationaltrikot war die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 1938 in Frankreich, wo er im ersten Spiel gegen Kuba zum Einsatz kam.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Rumänischer Meister: 1935, 1936, 1938
  • Rumänischer Pokalsieger: 1936, 1943
  • WM-Teilnehmer: 1938

Weblinks[Bearbeiten]