e.o.plauen Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der e.o.plauen Preis ist ein internationaler Kunstpreis, der seit 1995 von der Stadt Plauen und der e.o.plauen-Gesellschaft zur Erinnerung an den Cartoonisten e.o.plauen verliehen wird. Die Stifter wollen darüber hinaus mit dieser Auszeichnung für zeitgenössische Karikaturisten „zur Förderung des künstlerisch-grafischen Schaffens der Gegenwart“ (lt. Selbstdarstellung) beitragen.

Benannt nach dem Zeichner, Illustrator und Cartoonisten Erich Ohser bzw. e.o.plauen wird der Preis sowie der Förderpreis gestiftet und finanziert von der Stadt Plauen gemeinsam mit der e.o.plauen-Gesellschaft e. V.[1] Beide Preise werden getrennt jeweils im Abstand von drei Jahren vergeben. Die Preisträger werden von einer Fachjury ausgelobt.

Der e.o.plauen Preis wird an noch lebende Zeichner, Illustratoren oder Cartoonisten verliehen, die sich durch ihr künstlerisches Gesamtwerk hervorgetan haben. Der Preis besteht aus einem Geldpreis in Höhe von 5.000 Euro, einer vom Plauener Künstler Johannes Schulze künstlerisch gestalteten Kleinplastik und einer Urkunde.[1]

Der e.o.plauen Förderpreis wird an Künstler derselben Genres vergeben. Die Altersgrenze schließt das fünfunddreißigste Lebensjahr ein. Der e.o.plauen Förderpreis besteht aus einem Geldpreis in Höhe von 2.500 Euro, einer vom Plauener Silberschmied Mathias Heck künstlerisch gestalteten Kleinplastik und einer Urkunde.[1]

Mit der Verleihung der Preise ist eine Ausstellung mit Werken der Preisträger in einer kommunalen Einrichtung verbunden.[1]

Preisträger[Bearbeiten]

Preisträger des e.o.plauen Preises

Preisträger des e.o.plauen Förderpreises

Preisträger des e.o.plauen-Nachwuchswettbewerbs für Handzeichnungen

  • 2006
    • Altersgruppe 1 (14 bis 17 Jahre)
      • 1. Preis Zara Franceschini, 15 Jahre alt, aus München
      • 2. Preis Oskar Zaumseil, 17 Jahre alt, aus Triebes
    • Altersgruppe 2 (18 bis 25 Jahre)
      • 1. Preis Eva Franziska Maria Walker, 25 Jahre alt, aus Leipzig
      • 2. Preis Susanne Wurlitzer, 23 Jahre alt, aus Leipzig
  • 2009
    • Altersgruppe 1 (14 bis 17 Jahre)
      • 1. Preis Cilia Palotas, 15 Jahre alt, aus Bischofsheim
      • 2. Preis David Sommer, 15 Jahre alt, aus Coesfeld-Lette
    • Altersgruppe 2 (18 bis 25 Jahre)
      • 1. Preis Melanie Kramer, 24 Jahre alt, aus Berlin
      • 2. Preis Thorben Eggers, 21 Jahre alt, aus Handewitt
  • 2012
    • 1. Preis Cindy Leitner, Jahrgang 1986, aus Südtirol, studiert in Wien
    • 2. Preis Charlott Weise, Jahrgang 1991, aus Görlitz, studiert in Dresden
    • 3. Preis Ludwig Kupfer, Jahrgang 1989, aus Berlin, studiert in Dresden

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Aus dem Vertrag zur Regelung der Stiftung, Verleihung und Finanzierung des „e.o.plauen Preises“ und des „e.o.plauen Förderpreises“ zwischen der Stadt Plauen und der e.o.plauen-Gesellschaft e. V. vom 1. Dezember 2006