Earl Spencer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Spencer
Wappen Lady Diana Spencer, Tochter des 8. und Schwester des 9. Earl Spencer
Wappensiegel des Henry Spencer, Bischof von Norwich

Earl Spencer ist ein erblicher britischer Adelstitel in der Peerage of Great Britain, der von der Familie Spencer getragen wird.

Stammsitz der Familie ist Althorp in Northamptonshire.

Verleihung[Bearbeiten]

Der Titel wurde 1765 an John Spencer verliehen. Dessen Vater Hon. John Spencer war der jüngere Sohn von Charles Spencer, 3. Earl of Sunderland, und von Lady Anne Churchill, einer Tochter von John Churchill, 1. Duke of Marlborough, sowie Bruder von Charles Spencer, 3. Duke of Marlborough.

Den Titel trägt heute Charles Edward Maurice Spencer, 9. Earl Spencer (* 1964), der Bruder von Diana, Princess of Wales. Diese war eine Tochter des achten Earls.

Nachgeordnete Titel[Bearbeiten]

Nachgeordnete Titel der Earlswürde sind: Viscount Althorp of Great Brington (1905), Viscount Althorp (1765), Viscount Spencer (1761), Baron Spencer of Althorp (1761). Der erstgenannte Titel gehört zur Peerage of the United Kingdom, während die anderen Titel zur Peerage of Great Britain gehören.

Der älteste Sohn und Titelerbe des jeweiligen Earls trägt den Höflichkeitstitel Viscount Althorp.

Bildergalerie[Bearbeiten]


Liste der Earls Spencer (1765)[Bearbeiten]

Titelerbe ist der Sohn des jetzigen Earls, Louis Frederick John Spencer, Viscount Althorp (* 1994).

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Earl Spencer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien