Eclipse Aerospace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eclipse Aerospace, Inc.
Rechtsform Kapitalgesellschaft
Gründung 2009
Sitz Albuquerque, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Mason Holland, CEO
Mitarbeiter 60
Branche Flugzeughersteller
Produkte Eclipse 550Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.eclipse.aero

Die Eclipse Aerospace Incorporated (EAI) ist ein US-amerikanischer Flugzeughersteller mit Sitz in Albuquerque, New Mexico.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1998 durch den früheren Microsoft-Manager Vern Raburn als Eclipse Aviation gegründet, mit dem Ziel die Eclipse 400 und die Eclipse 500 als Very Light Jet zu produzieren. Die Mitarbeiterzahl betrug im Jahr 2007 ungefähr 1.300 Personen. 2008 beantragte das Unternehmen Gläubigerschutz nach Chapter 11. Der frühere Vertriebspartner ETIRC wollte mittels der eigens gegründeten Gesellschaft EclipseJet Eclipse Aviation übernehmen und die Produktion und Wartung der Eclipse 500 fortsetzen. Dieses Vorhaben endete Ende 2009 ebenfalls in einem Konkurs. Beim darauffolgenden Konkursverfahren haben Mason Holland und Mike Press aus Charleston (South Carolina) die Anteile für USD 40 Mio. übernommen. Der Zuschlag wurde am 20 August 2009 erteilt. Die daraufhin gegründete Eclipse Aerospace übernahm die Produktionsstätten und den Vertrieb. 2011 gab die United Technologies Corporation bekannt, Anteile am Unternehmen erworben zu haben und die Produktion wieder aufnehmen zu wollen.

Produkte[Bearbeiten]

Eclipse 550[Bearbeiten]

Eclipse Aerospace liefert voraussichtlich ab 2013 die zweistrahlige Eclipse 550 aus. Die 550 basiert auf der Eclipse 500 mit abgeändertem Cockpit und Avionik. Mit der Fertigung der Seriennummer 1001 wurde am 1. Juni 2012 in Albuquerque begonnen. Der Kaufpreis wurde mit rund USD 2,7 Mio. festgelegt.[1] Die ersten Modelle werden noch in Albuquerque gefertigt, die darauffolgenden bei PZL Świdnik in Polen.[2]

Wartungsbetrieb[Bearbeiten]

Für die 270 noch in Betrieb befindlichen Eclipse 500 hat Eclipse Aerospace die Wartung und die Ersatzteilversorgung übernommen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. aopa.org: Eclipse 550 deliveries expected in 2013, vom 5. Juni 2012
  2. eclipse.aero: Pressemitteilung der Eclipse Aerospace Inc. (PDF; 140 kB), vom 4. Juni 2012