Emmanuel Drake del Castillo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emmanuel Drake del Castillo (* 1855 in Paris; † 1904 in Saint-Cyran-du-Jambot) war ein spanischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Drake“.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Die Familie Drake del Castillo kam gegen 1800 von Kuba nach Spanien.

Emmanuel Drake del Castillo war Schüler von Louis Édouard Bureau (1830-1918), Professor am Muséum national d'histoire naturelle.

Zwischen 1886 und 1892 veröffentlichte er mit Illustrationes Florae Insulae Maris Pacifici eine Zusammenfassung seiner Studien über die Flora von Französisch-Polynesien. Danach interessierte er sich für die Flora von Madagaskar. Parallel zu diesen Arbeiten baute er ein Herbarium (Sammlung getrockneter Pflanzen/-teile) auf, das bei seinem Tod mehr als 500.000 Stichproben umfasste und das er dem Muséum national d'histoire naturelle hinterließ.

Weblinks[Bearbeiten]