Eric Sardinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eric Sardinas

Eric Sardinas (* 10. November 1970 in Fort Lauderdale, Florida) ist ein US-amerikanischer Bluesrock-Gitarrist.

Sardinas lernte bereits mit 6 Jahren, den Blues auf der Gitarre zu spielen. Als Vorlagen dienten ihm Aufnahmen von Barbecue Bob, Charlie Patton, Bukka White, Big Bill Broonzy, Elmore James und Muddy Waters.

Nach unsteten Jahren kam Sardinas 1990 nach Los Angeles. Er spielte auf der Straße, bevor er das Eric Sardinas Project (ESP) gründete, zunächst nur mit dem Bassisten Paul Loranger, später auch mit dem Schlagzeuger Scott Palacios.

Lange Jahre spielten sie in Clubs, bis die Musikbranche auf sie aufmerksam wurde. Sie wurden als Johnny Winters Vorgruppe engagiert und konnten 1999 ihr erstes Album bei Evidence aufnehmen. Nach einer weiteren Platte (Devil's Train), wechselte die Band zu dem von Steve Vai gegründeten Label Favored Nations Entertainment unter dem ihr drittes Werk erschien. Steve war Gastmusiker.

2001 und 2005 spielte die Eric Sardinas Band als Vorgruppe von Steve Vai auf dessen Welttourneen. Am 19. Februar 2008 erschien das Album Eric Sardinas And Big Motor. 2011 folgte das Album Sticks & Stones auf dem Provogue Label mit Levell Price am Bass und Chris Fraizure an Schlagzeug. An den Tasten sitzt Dave Shultz.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Treat Me Right (1999)
  • Angel Face (Single) (2000)
  • Devil's Train (2001)
  • Black Pearls (2003)
  • Eric Sardinas And Big Motor (2008)
  • Sticks and Stones (2011)
  • Boomerang (2014)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eric Sardinas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien