Event

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Event [ɪːˈvent] (englisch event ‚Ereignis‘; von lateinisch eventus in derselben Bedeutung[1]) steht für:

  • allgemein eine Veranstaltung
  • spezieller eine kommunikative Veranstaltung oder Aktion zu Marketingzwecken, siehe Eventmarketing
  • ein Hörfunkprogramm des Westdeutschen Rundfunks, siehe WDR Event
  • eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, siehe The Event
  • eine US-amerikanische Progressive-Metal-Band, siehe Event (Band)

Logistik:

Naturwissenschaft, Technik, Informatik:

  • in der Agrogentechnik eine gelungene Gentransformation, siehe Event (Gentechnik)
  • in den Geowissenschaften ein (im geologischen Sinne) kurzfristiges Ereignis, siehe Eventstratigraphie
  • Event (Analysemuster), in der Softwarearchitektur ein bestimmtes Analysemuster
  • Ereignis (Programmierung), eine Möglichkeit in der Softwaretechnik, den Kontrollfluss eines Computerprogramms zu steuern
  • eVent (Membran), in der Textiltechnik eine bestimmte Multifunktionsmembran
  • in der allgemeinen Relativitätstheorie steht der englische Begriff event horizon für den Ereignishorizont


Siehe auch:

 Wiktionary: Event – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: event – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  • Eventing (Vielseitigkeitsreiten; früher Military)
  • Liste aller Wikipedia-Seiten, deren Titel mit „Event“ beginnt
  • Liste aller Wikipedia-Seiten, die „Event“ im Titel enthalten

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Navigium – Online-Wörterbuch Latein: eventus
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.