Federal Correctional Institution Miami

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Federal Correctional Institution, Miami (FCI Miami) ist ein US-amerikanisches Bundesgefängnis in Miami-Dade County, Florida. Es wurde 1976 in Betrieb genommen und hat die mittlere Sicherheitsstufe. Es beherbergt nur männliche Häftlinge. 2002 hatte es 320 Angestellte und 1.205 Häftlinge.

Das Gefängnis liegt im Südwesten des Miami-Dade Countys, 30 Meilen von der Innenstadt Miamis entfernt. Es wird meistens dazu benutzt, Untersuchungshäftlinge, die sich vor dem U.S. District Court of Southern Florida verantworten müssen, gefangenzuhalten.

Bekannte Insassen[Bearbeiten]

  • Anthony Mannarino[1], Soldato der DeCavalcante-Familie aus New Jersey.
  • Bernard NiCastro[2], Soldato der DeCavalcante-Familie aus New Jersey.
  • Manuel Noriega[3], ehemaliger panamaischer Regierungschef wurde bis 2007 dort gefangengehalten, bis er an Frankreich ausgeliefert wurde.
  • Conrad Black[4], Betrüger
  • Sanjay Kumar[5], Betrüger

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Inmate Search: Anthony Mannarino." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen 15. März 2008.
  2. Inmate Search: Bernard NiCastro." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen 15. Juli 2010.
  3. "Inmate Search: Manuel Noriega." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen 30. Dezember 2009.
  4. Craig Wong: Conrad Black returns to prison in Miami. In: Globe and Mail, 6. September 2011. Abgerufen am 6. September 2011. 
  5. [1]." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen 24. Januar 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

25.618277777778-80.410638888889Koordinaten: 25° 37′ 6″ N, 80° 24′ 38″ W