Fernsehturm Bratislava

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fernsehturm Bratislava
KamzikTVtower.jpg
Basisdaten
Ort: Bratislava
Landschaftsverband: Bratislavský
Staat: Slowakei
Höhenlage: 433 m n.m.
Verwendung: Fernsehturm, Restaurant, Aussichtsturm
Turmdaten
Bauzeit: 1975
Architekt: Stanislav Májek, Jakub Tomašák, Juraj Kozák, Milan Jurica und Ján Privitzer
Baustoff: Stahl, Beton
Letzter Umbau (Turm): 2011
Gesamthöhe: 200 m
Höhe der Aussichtsplattform: 68 m
Daten der Anlage
Weitere Daten
Eröffnung: 1975
Positionskarte
Fernsehturm Bratislava (Slowakei)
Fernsehturm Bratislava
Fernsehturm Bratislava
48.18253317.094692Koordinaten: 48° 10′ 57,1″ N, 17° 5′ 40,9″ O

Der Fernsehturm Bratislava (slowakisch Televízna veža na Kamzíku) ist ein 200 Meter hoher Stahlbetonturm, der sich auf 433 m n.m. auf dem Berg Kamzík (deutsch Gemsenberg) befindet. Der Fernsehturm Bratislava wurde nach den Plänen der Architekten Stanislav Májek, Jakub Tomašák, Juraj Kozák, Milan Jurica und Ján Privitzer 1975 fertiggestellt und hat die Form einer Doppelpyramide, ähnlich einem Blaw-Knox-Sendeturm. Neben Fernsehsendern werden mehrere slowakische Hörfunkprogramme mit zumeist hoher Sendeleistung ausgestrahlt. Die slowakischen Radiosender sind bis nach Wien problemlos zu empfangen. Wie bei vielen großen Sendetürmen gibt es auch in diesem Turm in 68 Metern Höhe ein Restaurant. Ein Teil davon ist als Drehbühne mit 360° Rundumsicht, auf die Karpaten, Bratislava (Pressburg), die Donau und über die Grenzen nach Ungarn, Österreich und Tschechien angelegt. Der Sender wird für den Betrieb von DVB-T aufgerüstet.

Die Drehbühne mit dem Restaurant wurde 2010 geschlossen.[1] Seit 2011 befinden sich im Fernsehturm wieder zwei Restaurants.[2]

Ausgestrahlte Programme[Bearbeiten]

Hörfunk[3][Bearbeiten]

Frequenz
(MHz)
Programm ERP
89.3 Rádio FM 10.00 kW
93.8 Rádio Lumen 5.60 kW
94.3 Fun Radio 100.00 kW
96.6 Rádio Slovensko 100.00 kW
99.3 Rádio Regina 10.00 kW
104.4 Rádio Devín 5.00 kW
104.8 Europa 2 50.00 kW
106.6 Jemné Melódie 10.00 kW
107.6 Rádio Expres 10.00 kW

Fernsehen analog[4][Bearbeiten]

Die vollständige Einstellung des analogen Fernsehens in der Slowakei ist zum 31. Dezember 2012 geplant.[5]

Kanalnummer Programm Antennenhöhe am Turm ERP Programm Anbieter
2 Jednotka "das Erste" (STV 1) 150 m 140 kW öffentlich-rechtlich
27 Dvojka "das Zweite" (STV 2) 190 m 500 kW öffentlich-rechtlich
31 Jednotka "das Erste" (STV 1) 168 m 360 kW öffentlich-rechtlich
44 TV Markíza 190 m 571 kW privat
50 TV JOJ 137 m 4 kW privat

Fernsehen DVB-T[6][7][Bearbeiten]

1MUX (kommerziell) 2MUX (kommerziell) 3MUX (öffentlich) 4MUX (kommerziell) Gliederung
Kanal 44 56 27 39
Sendeleistung 50 kW 50 kW 50 kW 50 kW
Polarisation vertikal vertikal vertikal vertikal
Datenrate 19,9 Mbit 19,9 Mbit 19,9 Mbit 22 Mbit
Kodierung MPEG2 / MPEG4 MPEG2 MPEG2 / MPEG4 MPEG4
Programm Dajto TV MARKÍZA STV 1 P0 (FTA)
Programm Fooor DOMA STV 2 P0 (FTA)
Programm WAU TV JOJ STV 1 HD P0 (FTA)
Programm Senzi JOJ Plus 9 RO staníc P0 (FTA)
Programm TA3 P0 (FTA)
Programm Infokanál MPEG2 P0 (FTA)
Programm TV Lux P1 (FreeView)
Programm ČT1 P1 (FreeView)
Programm ČT2 P1 (FreeView)
Programm Viasat Explorer/Spice P2 (PayTV)
Programm Viasat History P2 (PayTV)
Programm Viasat Nature P2 (PayTV)
Programm MusicBox P2 (PayTV)
Programm Nickelodeon P2 (PayTV)
Programm Film+ P2 (PayTV)
Programm Eurosport 1 P2 (PayTV)
Programm Eurosport 2 P2 (PayTV)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bratislava zvrchu odhaľuje krásy i slabé miesta, Pravda, 11. August 2010, abgerufen am 13. August 2010
  2. Televízna veža Kamzík má dve nové reštaurácie, eTREND, 17. März 2011, abgerufen am 22. April 2012
  3. Liste der ausgestrahlten Rundfunksender
  4. Liste der TV-Stationen in der Slowakei
  5. Betreiberabsichten Towercom, 2010 (PDF; 1,1 MB)
  6. Plustelka prichádza (PDF; 565 kB)
  7. Novinky v celoplošných multiplexoch (PDF; 775 kB)