Ferran Martínez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Ferran Martínez
Spielerinformationen
Geburtstag 25. April 1968
Geburtsort Barcelona, Spanien
Größe 212 cm
Position Center
Vereine als Aktiver
1985-1988 SpanienSpanien FC Barcelona
1988-1989 SpanienSpanien RCD Espanyol
1989-1990 SpanienSpanien FC Barcelona
1990-1994 SpanienSpanien Joventut de Badalona
1994-1996 SpanienSpanien FC Barcelona
1996-1998 GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen
1998-1999 GriechenlandGriechenland Peristeri Athen
1999-2001 SpanienSpanien Joventut de Badalona
0000 2001 GriechenlandGriechenland Peristeri Athen
0000 2002 ItalienItalien Fabbriano
Nationalmannschaft
1987-1997 Spanien 156

Ferran Martínez [fə'ran maɾ'tineθ] (* 25. April 1968 in Barcelona, Katalonien) ist ein ehemaliger spanischer Basketballspieler der bei einer Körpergröße von 2,12 m auf der Position des Center spielte.

Ferran Martínez begann seine Profikarriere 1985 beim FC Barcelona und spielte bis zu seinem Karriereende 2002 auch bei weiteren Spitzenmannschaften wie Joventut de Badalona oder Panathinaikos Athen. Mit insgesamt 14 gewonnenen Titeln zählt Martínez zu den erfolgreichsten Spielern Spaniens. Herausragend für Martínez ist dabei die Tatsache, mit dem Europapokal der Landesmeister, Europapokal der Pokalsieger sowie des Korac Cup und des Intercontinental Cup in seiner Karriere alle zum damaligen Zeitpunkt ausgetragenen internationalen Wettbewerbe für Vereinsmannschaften gewonnen zu haben. Mit sieben gewonnenen spanischen Meisterschaften ist er zudem einer der Erfolgreichsten seines Landes.

Mit der spanischen Nationalmannschaft kam Martínez zwischen 1987 und 1997 auf 156 Spiele und liegt damit auf Platz 13 der Spieler mit den meisten Einsätzen. In diesem Zeitraum nahm er neben den Olympischen Spielen 1988 auch an zwei Weltmeisterschaften (1990, 1994) sowie an fünf Europameisterschaften (1987, 1989, 1993, 1995, 1997) teil.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]