Frankfurter Allgemeine Buch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frankfurter Allgemeine Buch

Frankfurter Societäts-Medien GmbH

FAZ Buch-Logo.png
Rechtsform GmbH
Sitz Frankfurt am Main
Leitung Danja Hetjens
Branche Buchverlag
Website http://www.fazbuch.de

Unter der Marke „Frankfurter Allgemeine Buch“ veröffentlicht der Wirtschaftsbuchverlag der Frankfurter Societäts-Medien GmbH jährlich rund 30 Neuerscheinungen für Wirtschaftsinteressierte sowie Fach- und Führungskräfte. Thematische Schwerpunkte des Verlags liegen in den Bereichen Management, Karriere und Finanzen sowie Journalismus, Kommunikation und PR.

Autoren[Bearbeiten]

Zu den Autoren des Verlages gehören neben Redakteuren der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung auch Experten aus Wirtschaft, Management und Kommunikation wie Albert Thiele, Miriam Meckel, Rupert Stadler, Michael Best, Laszlo Trankovits, Thomas R. Köhler, Hans-Peter Förster, Karen Horn, Hans H. Hinterhuber, Hans Flick, Achim Greser & Heribert Lenz, Friedrich Prem u.a.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2007 für den Titel "Die Wahrheit über die Heuschrecken". Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2008 für den Titel "Das Geld reicht nie". International Book Award get Abstract 2009 für den Titel "Verkauft und nichts verraten".

Weblinks[Bearbeiten]