Fred Hammond

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fred Hammond (* 1961 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Gospel- und Christian-Music-Sänger.

Mit 12 Jahren sang Hammond im Kirchenchor und in den frühen 1980er Jahren war er als Sänger und Bassist Mitglied der Winans. Danach schloss er sich Commissioned an, wo er sich nicht nur gesanglich, sondern auch als Produzent und Songwriter einen Namen machte. Deshalb startete er 1991 eine erfolgreiche Solokarriere. Seine Alben erreichen regelmäßig Topplatzierungen in den Gospel- und Contemporary-Christian-Charts. Mit Pages of Life - Chapters 1 & 2 hatte er 1998 sein erstes Nummer-eins-Album in den Gospelcharts, das auch in die Billboard 200 kam. Es wurde mit Doppel-Platin ausgezeichnet und ist bis heute sein erfolgreichstes Album. Für Free to Worship wurde er 2008 mit dem Grammy für das beste zeitgenössische R&B-Gospelalbum ausgezeichnet.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

Jahr Titel Chartplatzierungen[1]
US Billboard 200 US Top Gospel Albums
1991 I Am Persuaded 11
1993 Deliverance 26
1995 The Inner Court 10
1996 The Spirit of David 2
1998 Pages of Life - Chapters 1 & 2 51 1
2000 Purpose by Design 46 1
2001 Christmas... Just Remember 2
2001 In Case You Missed It... And Then Some 173 6
2002 Speak Those Things - Pages of Life Chapter 3 38 1
2003 Hooked on the Hits 14
2004 Somethin' 'Bout Love 35 1
2006 Free to Worship 29 1
2007 The Essential Fred Hammond 20
2009 Love Unstoppable 26 1
2010 Playlist - The Very Best of Fred Hammond 17
2012 God, Love & Romance 8 1

Quellen[Bearbeiten]

  1. Quelle: US-Chartplatzierungen bei allmusic

Weblinks[Bearbeiten]