Vertrag von Jam Zapolski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Friede von Jam Zapolski)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Vertrag von Jam Zapolski war ein Waffenstillstand der am 15. Januar 1582 im Dorf Jam Zapolski nahe Nowgorod zwischen Polen-Litauen unter König Stephan Báthory und dem Zarentum Russland unter Zar Iwan IV. geschlossen wurde. Das Waffenstillstandstraktat kam unter der Mitwirkung des Jesuiten Antonio Possevino zustande.

Der Vertrag verpflichtete beide Seiten zu einer Waffenruhe von zehn Jahren und beendete den Livländischen Krieg ums Baltikum, indem der Zar seine Ansprüche auf das seit 1558 in Teilen besetzte Livland und die Stadt Polazk aufgab.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]