Gauss (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gauss
Gauss - LROC - WAC.JPG
Krater Gauss (LROC-WAC)
Gauss (Mond Äquatorregion)
Gauss
Position 35,98° N, 78,99° OMoon35.9878.99Koordinaten: 35° 58′ 48″ N, 78° 59′ 24″ O
Durchmesser 171 km
Kartenblatt 28 (PDF)
Benannt nach Carl Friedrich Gauß (1777–1855)
Benannt seit 1935
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

170.72

Gauss ist ein Mondkrater auf der erdzugewandten Mondseite. Er zählt mit einem Durchmesser von 170,72 Kilometern zu den größeren Mondkratern und hat keinen Zentralberg. Seine Tiefe beträgt 3,6 Kilometer.

Die Entdeckung des Kraters wurde 1935 offiziell von der Internationalen Astronomischen Union anerkannt und nach dem deutschen Mathematiker Carl Friedrich Gauß benannt.

Liste der Nebenkrater von Gauss
Buchstabe Position Durchmesser Link
A 36,52° N, 82,7° OMoon36.5282.7 19 km [1]
B 36° N, 81,53° OMoon3681.53 35 km [2]
C 39,71° N, 72,06° OMoon39.7172.06 30 km [3]
D 39,35° N, 73,85° OMoon39.3573.85 25 km [4]
E 35,33° N, 77,68° OMoon35.3377.68 10 km [5]
F 34,81° N, 78,37° OMoon34.8178.37 18 km [6]
G 34,23° N, 79° OMoon34.2379 18 km [7]
H 33,14° N, 76,81° OMoon33.1476.81 12 km [8]
J 40,55° N, 72,56° OMoon40.5572.56 16 km [9]
W 34,62° N, 80,24° OMoon34.6280.24 18 km [10]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

  • Gauss im Gazetteer of Planetary Nomenclature der IAU (WGPSN) / USGS
  • Gauss auf The-Moon Wiki
  • Digital Lunar Orbiter Photographic Atlas of the Moon: Gauss