Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (DG AGRI) ist eine der Generaldirektionen der Europäischen Kommission, die organisatorisch zu den Generaldirektionen für Politikfelder (Policies) gehört.

Die Generaldirektion untersteht dem Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung. Das Amt wird in der Kommission Barroso II von Dacian Cioloș ausgeübt. Die Generaldirektion hat ihren Sitz in der Rue de la Loi (Wetstraat) im „Europaviertel“ in Brüssel.[1]

Aufgaben[Bearbeiten]

Aufgabe der Direktion ist die Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik in allen Bereichen, worunter Marktorganisation, wirtschaftliche Analysen und Bewertungen, Qualitätspolitik und internationale Beziehungen fallen, sowie die Politik zur ländlichen Entwicklung. Diese ist Teil der EU-Strukturpolitik und wird in Verbindung mit den anderen daran beteiligten Generaldirektionen der Europäischen Kommission verfolgt.[1]

Organisation[Bearbeiten]

Die Generaldirektion hat ungefähr 1000 Mitarbeiter, wird von einem Generaldirektor geleitet (aktuell der frühere polnische Landwirtschaftsstaatssekretär Jerzy Bogdan Plewa[2]) und ist in 10 Fachdirektionen und eine dem Generaldirektor unmittelbar unterstellte Verwaltungsdirektion unterteilt. Die Fachdirektionen unterstehen jeweils einem Direktor, und zwei bis drei von ihnen fallen jeweils in die Zuständigkeit eines von vier stellvertretenden Generaldirektoren. (Alle Angaben sind der Stand vom Juli 2014.)[3][1]

Die Direktionen der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung sind:

  • A: Internationale bilaterale Beziehungen
  • B: Multilaterale Beziehungen, Qualitätspolitik
  • C: Einheitliche Gemeinsame Marktorganisation (GMO), Wirtschaftsfragen und wirtschaftliche Analyse der Agrarmärkte
  • D: Direktbeihilfen
  • E: Wirtschaftliche Analyse, Perspektiven und Bewertungen; Kommunikation
  • F: Programme zur Entwicklung des ländlichen Raums I
  • G: Programme zur Entwicklung des ländlichen Raums II
  • H: Allgemeine Aspekte der ländlichen Entwicklung und Forschung
  • I: Landwirtschaftliche Rechtsvorschriften und Verfahren
  • J: Audit der Agrarausgaben
  • R (dem Generaldirektor unmittelbar unterstellt): Ressourcenverwaltung, Berater für die Bereiche Buchhaltung und Betrugsbekämpfung

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Selbstdarstellung der Generaldirektion. Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, abgerufen am 9. August 2014.
  2. Generaldirektor Jerzy Bogdan Plewa. Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, abgerufen am 9. August 2014.
  3. Organisationsplan 2014. Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, 16. Juli 2014, abgerufen am 9. August 2014 (PDF; 322 kB).