George Evans (Comiczeichner)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

George Evans (* 5. Februar 1920 in Harwood, Pennsylvania; † 22. Juni 2001) war ein US-amerikanischer Comiczeichner, der vor allem durch seine Fliegercomics bekannt wurde.

Bevor Evans ein Kunststudium begann, hatte er schon seine ersten Zeichnungen veröffentlicht. Während des Zweiten Weltkriegs war er drei Jahre lang bei der United States Air Force, danach startete er seine Comickarriere beim Comicverlag Fiction House, für den er bis 1950 arbeitete und wo er unter anderem an dem Fliegercomic Air Heroes mitwirkte. In dieser Zeit war Evans auch für den Comicverlag Fawcett tätig, wo er unter anderem an Captain Marvel mitwirkte, und belegte Kurse bei der Art Students League of New York. Von Fawcett wechselte er zu EC Comics, wo er nicht nur an Two Fisted Tales und Frontline Combat mitwirkte, sondern auch an Horror- und Science-Fiction-Comics. Nach dem Zusammenbruch von EC Comics im Jahr 1956 zeichnete er diverse Comics auf der Basis literarischer Vorlagen.

Von 1960 bis 1973 assistierte Evans George Wunder bei Terry and the Pirates. In dieser Zeit begann auch die Zusammenarbeit mit DC Comics, für die er an Blackhawk mitarbeitete. Darüber hinaus zeichnete er in dieser Zeit Horrorcomics. In den 1980er und 1990er Jahren zeichnete Evans für diverse Comicverlage, war aber auch in der Werbung tätig.

Weblinks[Bearbeiten]