Georges Darzens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auguste Georges Darzens (* 12. Juli 1867 in Moskau; † 10. September 1954 in Paris)[1] war ein französischer Chemiker.

Georges Darzens wurde 1888 an der Pariser École polytechnique promoviert, sein Doktorvater war Louis Édouard Grimaux. Die 1904 von ihm entdeckte Darzens-Glycidester-Kondensation ist nach ihm benannt. Von 1912 bis 1937 war er Professor für Chemie an der École polytechnique.

Bibliografie[Bearbeiten]

  • Georges Darzens: Chemistry. Doubleday, Page & Co., 1914.

Literatur[Bearbeiten]

  • Pierre Laszlo: Georges Darzens (1867–1954): Inventor and Iconoclast. In: Bulletin for the History of Chemistry. 15, 1994, S. 59.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John Andraous: Named organic reactions A-D (PDF; 242 kB). 2000–2006, Abgerufen am 27. Juli 2009.