Gianni Clerici

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gianni Clerici (2009)

Gianni Clerici (* 24. Juli 1930 in Como, Lombardei, Italien) ist ein italienischer Tennisjournalist, Kolumnist und Schriftsteller.

Leben und Leistung[Bearbeiten]

Clerici wurde durch seine über 40 Jahre dauernde Berichterstattung bei den Tennis-Grand-Slam-Turnieren bekannt. Er berichtete von über 170 Major-Turnieren und verfasste dabei über 6.000 Artikel mit dem Schwerpunkt Tennis. Seine Karriere als Journalist begann 1956 bei der Mailändischen Tageszeitung Il Giorno als Reporter und Kolumnist. In der Gegenwart arbeitet er seit 1988 für die römische Zeitung La Repubblica und seit 1960 bei der Wochenzeitschrift L’espresso.

In seiner Tätigkeit als Schriftsteller erschienen folgende Bücher: 1974 die „500 Anni di Tennis“ (englisch Ultimate Tennis Book), welches in mehreren Sprachen erschienen ist (deutsche Bearbeitung von Ulrich Kaiser). 1965 kam der Einführungsguide „Il Vero Tennis“ und 1972 folgte der Band „II Tennis Facile“. 1984 erschien eine Biographie der erfolgreichen Tennisspielerin Suzanne Lenglen.

Zudem wirkte Gianni Clerici bei einem italienischen Fernsehsender drei Jahrzehnte als Kommentator mit und erhielt zahlreiche Preise und Ehrungen, unter anderem 2006 die Aufnahme in die International Tennis Hall of Fame wegen seiner Verdienste rund um den Tennissport.

Weblinks[Bearbeiten]