Gilde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gilde steht für Körperschaften:

  • Gilde (Kaufleute), ein Zusammenschluss von Kaufleuten
  • generell ein Zusammenschluss Gleichgesinnter, beispielsweise als Künstlergilde, Musikgilde
  • Zunft (auch Amt), eine ständische Körperschaft von Handwerkern
  • Innung, fachliche Interessenvertretung von Handwerkern
  • Bruderschaft, organisierte Gemeinschaft von Männern
  • Kaland, Bruderschaft wohlhabender Bürger
  • Zeche, ursprünglich Zusammenschluss mehrerer Personen zum Betreiben eines Bergwerks

Weiteres


Gilde ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

 Wiktionary: Gilde – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.