Glenury

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glenury[1]
Land Schottland
Region Highlands
Geographische Lage 56° 58′ 20,7″ N, 2° 12′ 52,7″ W56.972407-2.214639Koordinaten: 56° 58′ 20,7″ N, 2° 12′ 52,7″ W
Typ Malt
Status 1985 stillgelegt und 1993 abgerissen
Eigentümer
Gegründet 1825
Gründer Robert Barclay-Allardice
Wasserquelle Cowie
Washstill(s) 2
Spiritstill(s) 2

Glenury oder Glenury Royal war eine Whiskybrennerei in Stonehaven, Aberdeenshire, Schottland. Sie wird der Whiskyregion Highlands zugerechnet.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Brennerei wurde 1825 von Robert Barclay-Allardice, einem Abgeordneten des Britischen Parlaments, in Stonehaven gegründet. Etwas später erhielt die Brennerei von König Georg IV. die Erlaubnis, den Namenszusatz Royal zu führen, ein Privileg, das bis heute nur zwei weiteren Whiskybrennereien (Royal Lochnagar und Royal Brackla) zuteilwurde. 1857 wurde die Brennerei von William Ritchie aus Glasgow erworben. Im Jahre 1938 ging sie an Associated Scottish Distillers über und schließlich 1953 an Distiller Company Ltd. (DCL), welche in Scottish Malt Distillers Ltd. (SMD) aufging. 1965 wurde die Anlage überholt und die Anzahl der Brennblasen auf vier erhöht. Die letzten Brände wurden 1985 hergestellt und die Destillerie dann stillgelegt. Das Gelände wurde 1992 verkauft und die Gebäude 1993 abgerissen.[1][2] Heute erinnern noch die Straßen Glenury Road und Glenury Crescent sowie eine Bushaltestelle an die ehemals in unmittelbarer Nähe liegende Brennerei.

Produktion[Bearbeiten]

Das benötigte Wasser stammte aus dem Fluss Cowie. Zuletzt waren jeweils zwei Grobbrandblasen (Wash Stills) und Feinbrandblasen (Spirit Stills) installiert.[1]

Abfüllungen[Bearbeiten]

Glenury füllte viele seiner Brände als Single-Malts ab. Auch heute sind diese Whiskys noch im Rahmen der Rare Malt Series erhältlich. Des Weiteren gab es eine Reihe von Abfüllungen unabhängiger Abfüller.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Vorstellung auf Whiskiesofscotland.com
  2. a b Vorstellung auf Scotchwhisky.net