Gorsedd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Gorsedd der Bretagne 1906

Gorsedd (ˈgɔrsɛð), plural Gorseddau, ist die Bezeichnung für eine walisische, kornische oder bretonische Bardenvereinigung.

Gorsedd ist walisisch und bedeutet Thron.[1] In Cornwall wird die Bezeichnung Gorsedh und in der Bretagne Goursez verwendet.

Wird der Begriff ohne Zusatz verwendet, meint man meistens den Gorsedd von Wales, der sich selbst Gorsedd Beirdd Ynys Prydain (Gorsedd der Barden von der britischen Insel) oder auch kurz Gorsedd Y Beirdd nennt. Daneben gibt es aber noch andere Gorseddau, wie den Gorsedh Kernow (kornisch für Gorsedd von Cornwall) und den Goursez Breizh (bretonisch für Gorsedd der Bretagne).

Die Gorseddau wurden gegründet, um walisische, kornische und bretonische Traditionen wiederzubeleben und zu pflegen, Dichtung und Musik zu fördern und eine gewisse literarische Gelehrsamkeit in diesen Sprachen zu entwickeln, die alle der keltischen Sprachfamilie angehören. Zu den wesentlichen Aktivitäten und sichtbarsten Tätigkeit der Gorseddau zählt die Organisation und Durchführung von Tagungen und Festen wie dem Eisteddfod.[2]

Wichtige Gorseddau[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Concise Oxford Dictionary of English Etymology, Oxford University Press 1996
  2. Classic Encyclopaedia, Love To Know Corp. Inc. 2000

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gorsedd – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien