Gudang Garam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Gudang Garam (dt. Salzlagerhaus) ist eine indonesische Nelkenzigaretten-Marke (Kretek).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Kretek-Hersteller Gudang Garam wurde am 26. Juni 1958 von Tjoa Ing Hwie (1923 - 1985) gegründet. Dieser, ein gebürtiger Chinese, wanderte im Alter von vier Jahren mit seiner Familie nach Indonesien aus, wo er später den Namen Surya Wonowidjojo annahm.

Mit Ende 20 wurde Wonowidjojo von dessen Onkel eine Stelle in der Kretek-Fabrik Cap 93 angeboten. Einst galt Cap 93 als eine der bekanntesten Zigarettenmarken in Jawa Timur (Ost-Jawa). Dort schaffte er rasch den Aufstieg in die Unternehmensführung. Mit dem Vorsatz, ein eigenes Unternehmen zu gründen, verließ Wonowidjojo 1956, zusammen mit 50 Mitarbeitern, Cap 93. Nachdem er Rohstoffe und Land in Kediri erwarb, produzierte er seine eigenen Nelkenzigaretten unter dem Namen Inghwie. Zwei Jahre später erfolgte eine Umbenennung des Unternehmens in Pabrik Rokok Tjap Gudang Garam (dt.: Zigarettenfabrik Marke Gudang Garam). [1]

Der Betrieb wuchs rasch. 1958 beschäftige Gudang Garam rund 500 Angestellte und produzierte jährlich mehr als 50 Millionen Kreteks. Bereits acht Jahre später waren es mehr als 472 Millionen und 1969 über 864 Millionen. Somit galt Gudang Garam früh als größter Produzent von Nelkenzigaretten Indonesiens. 2001 betrug die Menge der hergestellten Zigaretten mehr als 70 Milliarden. Heute beschäftigt das Unternehmen mehr als 40.000 Angestellte. Während filterlose Kreteks bis heute per Hand gedreht werden, begann ab 1979 die maschinelle Produktion von Filterzigaretten, überwiegend für den ausländischen Markt. [2]

Seit 1984 führte Wonowidjojos Sohn Rachman Halim (gebürtig Tjoa To Hing, 1947 - 2008) das Unternehmen, der bis zu seinem Tod als reichster Indonesier galt. [3] Nach dessen Tod übernahm sein Bruder Susilo Wonowidjojo die Leitung des Unternehmens.

Die Wirtschaftskrise 1998 in Asien setzte auch Gudang Garam zu. Obwohl das Unternehmen dadurch hohe Marktanteile verlor, gilt Gudang Garam nach wie vor als eine der populärsten Nelkenzigarettenmarken der Welt. Besonders in Europa erfreuen sich deren Kreteks steigender Beliebtheit. Aufgrund der strengen EG-Richtlinien im Bezug auf Höchstwerte bei Zigaretten, werden speziell für den westlichen Markt angefertigte Produkte hergestellt, welche diese Werte einhalten.

Das Unternehmen zählt heute zu den drei größten Zigarettenherstellern Indonesiens (35 % Marktanteil, dort machten 2005 Nelkenzigaretten 92 % Marktanteil aus), und zu den zehn größten weltweit. [4] Als Hauptkonkurrent gilt der Hersteller Djarum. Während in Europa Gudang Garam als führend im Bereich der Nelkenzigaretten gilt, besitzt der Mitbewerber Djarum in den USA einen Marktanteil von 70 %.

Populärste Produkte[Bearbeiten]

  • Gudang Garam International (auch Gudang Garam Filter): Beliebte Sorte in Indonesien, mit Filter, etwas kürzer als GG Surya
  • Gudang Garam Merah: Die beliebteste Marke in Indonesien, filterlos mit 38 mg Teer und 2.2 mg Nikotin pro Zigarette
  • Gudang Garam Signature: Die internationale Standardmarke, mit Zimt. Anfangs hatte die Marke noch einen gesüßten Filter.
  • Gudang Garam Surya: Eine leichtere, jedoch auch weniger gehaltvolle Variante (mit Filter)
  • Gudang Garam Menthol: Die Menthol-Variante der Kretek

Daneben existieren weitere Produkte, die von Geschmack und Stärke her variieren. [5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.gudanggaramtbk.com/company/index.php?act=history
  2. http://gudanggaram.8k.com/custom4.html
  3. http://www.forbes.com/static/bill2005/LIRRLFW.html?passListId=10&passYear=2005&passListType=Person&uniqueId=RLFW&datatype=Person
  4. www.nelkenzigaretten.de (Version vom 6. Dezember 2008 im Internet Archive) im Webarchiv
  5. http://www.gudanggaramtbk.com/product/index.php?act=browse