Gupti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gupti
Gupti
Angaben
Waffenart: Degen, verborgene Waffe
Bezeichnungen: Sword Cane, Swordstick, Stockdegen
Verwendung: Waffe
Ursprungsregion/
Urheber:
Indien, Kriegerkasten
Verbreitung: Indien
Klingenlänge: etwa 31 cm bis 105 cm
Griffstück: Holz, Metall, Horn, Elfenbein
Listen zum Thema

Der Gupti ist ein indischer Stockdegen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Gupti hat eine gerade, zweischneidige Klinge. Die Klingen gibt es mit und ohne Hohlschliff oder Mittelgrat. Sie verlaufen vom Heft zum Ort schmaler werdend und spitz zulaufend. Das Heft besteht aus Holz, Metall, Horn oder Elfenbein. Die Scheiden sind meist aus denselben Materialien hergestellt. Der Gupti wird in Indien benutzt.[1]

Rechtliches[Bearbeiten]

Der Gupti zählt nach deutschem Waffenrecht zu den verbotenen Gegenständen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lord Egerton of Tatton, Wilbraham Egerton Egerton: Indian and Oriental Armour. Verlag Courier Dover Publications, 2002, Seite 23, ISBN 978-0-486-42229-9.

Literatur[Bearbeiten]

  • Nick Evangelista, William M. Gaugler: The encyclopedia of the sword. Verlag Greenwood Publishing Group, 1995, Seite 283, ISBN 978-0-313-27896-9.
  • George Cameron Stone, Donald J. LaRocca: A Glossary of the Construction, Decoration and Use of Arms and Armor in all Countries and in all Times. Verlag Courier Dover Publications, 1999, Seite 270, ISBN 978-0-486-40726-5.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schwerter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!