Gura Apelor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gura Apelor Retezat)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gura Apelor
Gura Apei
Gura Apei
Lage: Retezat-Gebirge
Zuflüsse: Râul Mare
Abflüsse: Râul Mare → Strei
Größere Städte in der Nähe: Hațeg, Hunedoara
Gura Apelor (Rumänien)
Gura Apelor
Koordinaten 45° 20′ 20″ N, 22° 43′ 20″ O45.33888888888922.722222222222Koordinaten: 45° 20′ 20″ N, 22° 43′ 20″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1975–1980
Höhe des Absperrbauwerks: 168 m
Bauwerksvolumen: 10.254 Mio m³
Kronenlänge: 464 m
Kraftwerksleistung: 331 MW
Daten zum Stausee
Speicherraum 225 Mio m³
Bemessungshochwasser: 1700 m³/s

Die Talsperre Gura Apelor oder Gura Apei (rumänisch Baraj Gura Apelor oder Baraj Gura Apei) mit ihrem Stausee Lacul Gura Apelor ist die höchste Talsperre Rumäniens und derzeit der fünfthöchste Staudamm aus Steinschüttung in Europa. Sie befindet sich im Retezat-Gebirge südlich der Städte Hunedoara und Hațeg und staut den Râul Mare.

Kraftwerk[Bearbeiten]

Das Wasserkraftwerk ist als Kavernenkraftwerk ausgeführt, d. h. es befindet sich in einer unterirdischen Kaverne, die in den Fels geschlagen wurde. Die Kaverne hat die folgenden Abmessungen: Länge: 65 m, Breite: 16 m, Höhe: 44,2 m. Das Kraftwerk ist mit zwei Francis-Turbinen von je 165,5 MW ausgestattet. Es wurde 1986 in Betrieb genommen und an das nationale Versorgungsnetz angeschlossen. Jedes Jahr können 629,5 GWh produziert werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]