Handleyomys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Handleyomys
Systematik
Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea)
Familie: Wühler (Cricetidae)
Unterfamilie: Sigmodontinae
Oryzomyalia
Tribus: Oryzomyini
Gattung: Handleyomys
Wissenschaftlicher Name
Handleyomys
Voss, Gómez-Laverde & Pacheco, 2002

Handleyomys ist eine in Kolumbien lebende Nagetiergattung aus der Gruppe der Neuweltmäuse.

Die Gattung wurde erst 2002 aufgestellt und umfasst zwei Arten, die bislang in anderen Gattungen eingeordnet wurden, dort aber stets als problematisch galten:

Es sind dunkel gefärbte Tiere, deren Oberseite schwarzbraun und Unterseite dunkelgrau gefärbt ist. Beide bewohnen die Anden, sie leben im Gebirge in Kolumbien und sind bis 2800 Meter Höhe verbreitet. Ansonsten ist über die Lebensweise wenig bekannt.

Beide Arten sind laut IUCN nicht gefährdet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. 2 Bände. 6. Auflage. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD u. a. 1999, ISBN 0-8018-5789-9.
  • Don E. Wilson, DeeAnn M. Reeder (Hrsg.): Mammal Species of the World. A taxonomic and geographic Reference. 2 Bände. 3. Auflage. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD 2005, ISBN 0-8018-8221-4.

Weblinks[Bearbeiten]