Heinz-Gerd Klostermann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinz-Gerd Klostermann (* 22. Oktober 1943) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Er spielte als Stürmer von 1964 bis 1970 in der Fußball-Bundesliga sowie der Regionalliga West für Alemannia Aachen. Mit der Alemannia stand er im DFB-Pokal-Finale 1965 gegen Borussia Dortmund. In der Saison 1966/67 wurde Heinz-Gerd Klostermann mit Aachen Meister der Regionalliga West und Erster der Aufstiegsrunde zur Fußball-Bundesliga. Er absolvierte insgesamt 59 Bundesliga-Spiele (16 Tore) sowie 79 Spiele in der Regionalliga West, in denen er 21 Treffer erzielte. Zudem kam er in 22 Pokal-Einsätzen auf neun Tore. Klostermann war in späteren Jahren Geschäftsführer bei Alemannia Aachen.

Vereine[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

  • 1. Bundesliga 59 Spiele; Alemannia Aachen
  • Regionalliga West 79 Spiele; Alemannia Aachen

Weblinks[Bearbeiten]