Henry Richardson (Bogenschütze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Henry Richardson.jpg
Bogenschießen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Olympische Sommerspiele
Bronze 1904 St. Louis Bogenschießen (Team American Round)
Bronze 1908 London Bogenschießen (double York round)

Henry Barber Richardson (* 19. Mai 1889 in Boston; † 19. November 1963 in New York) war ein US-amerikanischer Bogenschütze. Er gewann als erster Bogenschütze zwei Medaillen bei zwei verschiedenen Olympischen Spielen, nämlich jeweils die Bronzemedaille bei den Spielen 1904 in St. Louis und 1908 in London. Er war 1904 im Alter von 15 Jahren und 124 Tagen der jüngste Medaillengewinner des Turniers.

Olympia 1904[Bearbeiten]

Richardsons erste Medaille war die Bronzemedaille bei den olympischen Spielen 1904 in St. Louis, Missouri, die er im Alter von 15 Jahren gewann. Als Mitglied des Vereins Boston Archers nahm er im Mannschaftswettbewerb Team American Round teil. Im Einzelwettbewerb Double York Round nahm er ebenfalls teil, belegte aber letztendlich lediglich den neunten Platz und den zehnten Platz im double American round

Olympia 1908[Bearbeiten]

Vier Jahre später nahm er nochmals an den olympischen Spielen teil und gewann seine zweite Bronzemedaille. Er war damit der erste Bogenschütze, der an zwei verschiedenen Olympiaden zwei Medaillen holte. Im double York round belegte er nach der ersten Runde lediglich den fünften Platz, konnte aber in der zweiten Runde aufholen. Mit der besten Turnierleistung in dem Wettbewerb erreichte er noch den dritten Platz und gewann die Medaille.

Außerdem nahm er am Wettbewerb Continental style teil, belegte aber lediglich den fünfzehnten Platz.

Weblinks[Bearbeiten]