Herzektopie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herzektopie, Ektokardie, Kardiozele (griech. Ektopia cordis, ICD-Code Q24.8) ist eine seltene angeborene Verlagerung (Ektopie) des Herzens aus dem Brustkorb. Sie hat eine schlechte Prognose, selbst wenn sie pränatal mittels Ultraschall diagnostiziert wird.

Das fetale Herz kann bei Defekten der Brustwand vor den Brustkorb (Ektocardia thoracica) oder bei größeren Lücken im Zwerchfell in den Bauchraum (Ektokardia subthoracica) verlagert sein.

Weblinks[Bearbeiten]