Hilfedatei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Viele Softwareprodukte bieten eine Dokumentation an, die während der Programmbenutzung zugänglich ist.

Die Hilfedatei bietet dem Benutzer ein interaktives Inhaltsverzeichnis. Auch in den Texten selbst kommen Hyperlinks zum Einsatz, die auf andere Bereiche in der Hilfe verweisen. Bei vielen Programmen lässt sie sich über das Hilfe-Menü einer Software oder den dafür meist verwendeten Hotkey F1 aufrufen.

Manche Programme bieten darüber hinaus eine kontext-sensitive Hilfe an, die eine Hilfe-Schaltfläche in nahezu jede Dialogbox einblendet. Wird sie gedrückt, schlägt das Programm die Hilfe gleich auf der passenden Seite auf oder es wird bereits ein Tooltip eingeblendet, wenn man den Mauszeiger über das entsprechende Element bewegt.

Heutzutage sind Hilfedateien meist topic-orientiert aufgebaut. Jede Hilfeseite behandelt also ein in sich möglichst abgeschlossenes Thema, beispielsweise die Beschreibung eines Fensters.

Teilweise wird die Hilfe einer Software auch in Form von HTML-Dateien angeboten, die in einem Webbrowser betrachtet werden können. Auch hier ist häufig ein direktes kontext-sensitives Springen zur jeweiligen Hilfeseite direkt aus dem Programm mittels eines Hotkeys oder einer anderen Funktion möglich. Dieses Verfahren ist besonders bei Programmen üblich, die plattformunabhängig für verschiedene Betriebssysteme mit unterschiedlichen eigenen Hilfe-Systemen ausgelegt sind.

Hilfeformate[Bearbeiten]

Hilfedateien stehen unter anderem in folgenden Formaten zur Verfügung: