Tooltip

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tooltip beim Überfahren des Wikipedia-Logos, das mit der Hauptseite verlinkt ist

Ein Tooltip ist ein kleines Pop-up-Fenster in Anwendungsprogrammen oder Webseiten. Es zeigt eine Beschreibung zu einem Element der grafischen Benutzungsoberfläche.

Alternative Namen sind unter Windows Quickinfo (‚schnelle Info‘, ‚Schnellinfo‘) sowie allgemein Mouse over, da der Tooltip erscheint, wenn der Mauszeiger eine kurze Zeit unbewegt über dem entsprechenden Element verweilt.

Tooltips haben ihren Ursprung im Balloon Help und werden häufig zur Erklärung von Schaltflächen in der Symbolleiste verwendet, in Webbrowsern auch zur Kurzbeschreibung des Fotos oder des Link­ziels. Meist erscheinen wenige Worte in kleiner, farbig unterlegter Schrift. Es kann jedoch auch ein größeres Element erscheinen, das auch Schaltflächen oder Links beinhaltet.[1]

Tooltips können ergänzende Informationen zu dem zugehörigen Element enthalten, die ansonsten nicht sichtbar sind; sie können aber auch den Text zeigen, den das Element selbst auch enthält. Das ist sinnvoll beispielsweise bei einer Tabellenzelle, die mehr Text enthält als in dem zur Verfügung stehenden Platz angezeigt werden kann.

Tooltips in Internet-Browsern[Bearbeiten]

In der textbasierten Auszeichnungssprache HTML gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Tooltips zu verwenden, zum Beispiel durch das title-Attribut, das Meta-Informationen zum Element angibt.[2] Das Aussehen des Tooltips wird hierbei vom Browser bestimmt und kann sich dadurch von Browser zu Browser stark unterscheiden. Eine eigene Implementierung von Tooltips, z. B. mit Hilfe von JavaScript, ist mit höherem technischen Aufwand verbunden, ermöglicht jedoch volle Gestaltungsfreiheit und Konsistenz auf allen Plattformen, bei Verlust der Barrierefreiheit.

Balloon Tip[Bearbeiten]

Ein Balloon Tip (englisch für Sprechblasentipp, alternativ ebenfalls Quickinfo, auch Infosymbol) ist ein Element der Windows-Oberflächen seit Windows 2000, das vor allem im Benachrichtigungsfeld (Infobereich, „Systray“) eingeblendet wird und Statusmeldungen aktiver Prozesse enthält. Dieses Verhalten wird vom Registrierungs-Eintrag EnableBalloonTips gesteuert.[3] Es kann aber auch wie ein normaler Tooltip zu einem Bedienelement eines Fensters angezeigt werden, um zusätzliche Informationen einzublenden oder auch um auf das Element hinzuweisen.

Siehe auch: Microsoft Help

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ringo Hapke: Grundsätze der Dialoggestaltung (PDF; 428 kB). Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (FH), Leipzig, 2005
  2. SELFHTML: Allgemeine Universalattribute
  3. Deaktivieren von Infosymbolen im Infobereich in Windows XP oder Vista – Artikel bei Microsoft Hilfe und Support, vom 26. Februar 2010