Hochwasserrückhaltebecken Diebach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochwasserrückhaltebecken Diebach

BW

Lage: Landkreis Schwäbisch Hall
Zuflüsse: Diebach
Abflüsse: Diebach
Größere Orte in der Nähe: Fichtenberg
Hochwasserrückhaltebecken Diebach (Baden-Württemberg)
Hochwasserrückhaltebecken Diebach
Koordinaten 48° 59′ 39″ N, 9° 42′ 35″ O48.9941666666679.7097222222222Koordinaten: 48° 59′ 39″ N, 9° 42′ 35″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: bis 1974
Höhe über Gründungssohle: 17 m
Bauwerksvolumen: 140.000 m³
Kronenlänge: 200 m
Daten zum Stausee
Speicherraum 0,48 Mio. m³

Das Hochwasserrückhaltebecken Diebach liegt am Nordrand des Ortes Fichtenberg in der gleichnamigen Gemeinde. Diese liegt im Südwesten des Landkreises Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Das Becken wird auch Rückhaltebecken Fichtenberg/Diebachtal oder Diebachsee genannt.

Der Stausee wurde zum Hochwasserschutz erbaut und staut den Diebach an, einen linken Nebenfluss der unteren Fichtenberger Rot im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Später machte man ihn zu einem naturnahen Naherholungsgebiet. Im Sommer wird er als Badesee genutzt, im Winter zum Eislaufen. Zum Erholungszentrum am See gehören ein Badeplatz, Umkleidekabinen, Toiletten, ein Kinderspielplatz, Tennisplätze, ein Beachvolleyballfeld, ein Bolzplatz, eine Grillstelle, ein Rundwanderweg, Parkplätze und ein Restaurant.

Eigentümer des Hochwasserrückhaltebeckens ist der Wasserverband Fichtenberger Rot.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]