Hot Rod Circuit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hot Rod Circuit
Allgemeine Informationen
Genre(s) Indierock, Emocore
Gründung 1997
Website http://www.hotrod-circuit.com/
Aktuelle Besetzung
Andy Jackson
Gesang, Bass
Joe Ballaro
Dan Duggins
Gesang, Gitarre
Casey Prestwood

Hot Rod Circuit sind eine US-amerikanische Emo beeinflusste Indierock-Band, gegründet 1997 in Alabama und derzeit bei Vagrant Records unter Vertrag.

Die Band wurde zunächst durch das Independent-Label Triple Crown entdeckt, wo die ersten beiden Alben sowie das erste Livealbum der Band erschienen. Nach dem Wechsel zu Vagrant Records wurde dort zusammen mit Brian McTernan das Album Sorry About Tomorrow aufgenommen.

Auf dem 2004 erschienenen Album Reality's Coming Through ist als Gast Chris Carrabba zu hören. Aufgenommen wurde es gemeinsam mit dem Musikproduzenten Tim O'Heir, der auch am für das Frühjahr 2007 angekündigten neuen Album The Underground Is A Dying Breed mitwirken wird.

Die Band trat bisher in Erscheinung als Support von Gruppen wie The Get Up Kids und At the Drive-In.

Diskografie (Alben)[Bearbeiten]

  • 1999: If I Knew Now What I Knew Then (Triple Crown)
  • 2000: If It's Cool With You It's Cool With Me (Triple Crown)
  • 2002: Sorry About Tomorrow (Vagrant)
  • 2002: Been There, Smoked That (Livealbum, Triple Crown)
  • 2004: Reality's Coming Through (Vagrant)

Weblinks[Bearbeiten]