Hoyt Wilhelm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hoyt Wilhelm
Hoyt-wilhelm.jpg
Pitcher
Geboren am: 26. Juli 1922
Huntersville, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Gestorben am: 23. August 2002
Sarasota, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Schlug: Rechts Warf: Rechts 
Debüt in der Major League Baseball
19. April 1952 bei den New York Giants
Letzter MLB-Einsatz
10. Juli 1972 bei den Los Angeles Dodgers
MLB-Statistiken
(bis Karriereende)
Gepitchte Spiele     1.070
Win–loss record     143–122
Earned Run Average     2,52
Strikeouts     1.610
Saves     227
Teams
Auszeichnungen
Mitglied der
☆☆☆Baseball Hall of Fame☆☆☆
Aufgenommen      1985
Quote     83.8% (eighth ballot)

James Hoyt Wilhelm (* 26. Juli 1922 in Huntersville, North Carolina; † 23. August 2002 in Sarasota, Florida) war ein US-amerikanischer Baseballspieler in der Major League Baseball.

Biografie[Bearbeiten]

Hoyt Wilhelm begann seine Karriere in der National League am 19. April 1952 im Alter von 29 Jahren bei den New York Giants. Seinen ersten Sieg als Einwechselwerfer erhielt er am 23. April 1952 bei einem 9:5-Sieg gegen die Boston Braves. In seinem ersten Schlagauftritt in der Major League gelang Wilhelm ein Home Run gegen Dick Hoover von den Braves. Dieser Home Run sollte der einzige in seiner zwanzigjährigen Karriere bleiben.

Wilhelm galt als einer der erfolgreichsten Einwechselwerfer aller Zeiten. Bei den Cleveland Indians und den Baltimore Orioles wurde er auch als Startwerfer eingesetzt. Insgesamt bestritt Wilhelm 1070 Spiele als Pitcher, ein Rekord, der erst am 26. September 1998 von Dennis Eckersley gebrochen werden sollte. Wilhelm war der erste Spieler, der 200 Saves in den Major Leagues erreichte. Mit seinen 124 Siegen als Einwechselwerfer führt er noch heute die Bestenliste an. Seine Karriere beendete Wilhelm am 10. Juli 1972 im Alter von 49 Jahren.

1985 wurde Hoyt Wilhelm in die Baseball Hall of Fame gewählt. 2002 verstarb er im Alter von 80 Jahren in Sarasota, Florida.

Seine Stationen als Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]