Hrithik Roshan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hrithik Roshan
Hritik Roshan (links) neben seiner Wachsstatue bei Madame Tussauds

Hrithik Nagrath Roshan (Hindi, ऋतिक रोशन, Ṛtik Rośan; * 10. Januar 1974 in Mumbai) (Spitzname Duggu) ist ein Bollywood-Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Seine Eltern sind die Schauspieler Pinky und Rakesh Roshan. Rakesh ist Produzent und Regisseur. Der Schauspieler hat an der rechten Hand zwei Daumen (Polydaktylie).

Hrithiks erste Filmrolle war 1980 in Aasha, in dem er einen tanzenden Jungen spielte. Später arbeitete er hinter der Kamera für seinen Vater. Bei den Dreharbeiten zum Film Karan Arjun, ermunterte ihn der Hauptdarsteller Salman Khan, es mit der Schauspielerei zu versuchen.

Hrithik wurde über Nacht zum Star, als er zusammen mit Amisha Patel die Hauptrolle in Kaho Naa... Pyaar Hai spielte. Regie führte sein Vater. Er wurde als Shah Rukh Khans Nachfolger angesehen, aber abgesehen von Kabhi Khushi Kabhie Gham im Jahr 2001 und Koi... Mil Gaya im Jahr 2003 hatten seine Filme nur mäßigen Erfolg.

Hrithik Roshan war mit Susanne Khan der Tochter von Sanjay Khan verheiratet, die er seit der High School kennt. Sie haben zwei gemeinsame Söhne, die 2006 und 2008 geboren wurden. Sie ließen sich nach 14 Jahre Ehe offiziell, 2014 scheiden. Im Dezember 2013 gab das Paar seine Trennung bekannt.[1]

Wie viele Bollywood-Schauspieler tritt auch Hrithik in Bollywood-Shows auf. Seinen ersten Auftritt hatte er bei den Lux Cine Awards im Jahr 2001.

Im Jahr 2006 feierte er gleich zwei Blockbuster-Erfolge mit dem Filmen Krrish, der Sternenheld, einer Fortsetzung von Koi... Mil Gaya, bei der sein Vater Regie führte. Hrithik ist in diesem Film in der Rolle eines Superhelden zu sehen; sein weiblicher Gegenpart wird von Priyanka Chopra gespielt und Dhoom – Back in Action, in dem er die negative Hauptrolle spielt, sein weiblicher Gegenpart in diesem Film wird von Aishwarya Rai gespielt. 2008 stand er mit dem lange angekündigten Film Jodhaa Akbar wieder im Mittelpunkt. Er spielt darin den Mogulkaiser Akbar, Aishwarya Rai die Rajputenprinzessin Jodhaa. Der Film Bang Bang!, ein offizieller Remake von Knight and Day, in dem er neben Katrina Kaif zu sehen ist, hatte eines der höchsten Einnahmen an dem Eröffnungstag, in der indischen Filmgeschichte.

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2000: Filmfare Best Male Newcomer Award for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: Filmfare Best Actor Award for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: IIFA Best Actor Award for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: Zee Cine Best Male Newcomer Award for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: Zee Cine Best Actor Award for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: Sansui Awards: Best Male Newcomer for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: Star Screen Best Male Newcomer Award for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: Star Screen Best Actor Award for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: Aashirwaad Awards: Best Actor for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: BFJA Awards: Best Actor Critics for Fiza
  • 2000: Citizens Awards: Outstanding Contribution to Indian Cinema
  • 2000: Filmgoers Awards: Best Actor for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: Filmgoers Awards: Best Male Newcomer for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: Filmgoers Awards: Best Actor Critics for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2000: Kalashree Awards: Best Actor for Kaho Naa Pyaar Hai
  • 2001: Zee Gold Awards: Best Supporting Actor for Kabhi Khushi Kabhie Gham
  • 2003: Anandlok Awards: Best Male Actor for Koi Mil Gaya
  • 2003: Apsara Awards: Best Male Actor for Koi Mil Gaya
  • 2003: Asian Guild Awards: Best Actor for Koi Mil Gaya
  • 2003: Chhoton Ka Funda Awards: Kamaal Da Actor Award for Koi Mil Gaya
  • 2003: FICCI Hall Of Fame Awards: Best Actor Award for Koi Mil Gaya
  • 2003: Pogo Awards: Best Actor for Koi Mil Gaya
  • 2003: Filmfare Best Actor Award for Koi Mil Gaya
  • 2003: Filmfare Best Actor Critics Award for Koi Mil Gaya
  • 2003: IIFA Best Actor Award for Koi Mil Gaya
  • 2003: Zee Cine Best Actor Award for Koi Mil Gaya
  • 2003: Sansui Awards: Best Actor for Koi Mil Gaya
  • 2003: Star Screen Best Actor Award for Koi Mil Gaya
  • 2004: Stardust Best Actor Award for Lakshya
  • 2006: Global Indian Film Best Actor Award for Krrish
  • 2006: Star Screen Best Actor Award for Krrish
  • 2006: Anandlok Awards: Best Male Actor for Krrish
  • 2006: Pogo Awards: Most Amazing Actor for Krrish
  • 2006: Radio Sargam Bollywood Awards: Best Actor for Krrish
  • 2006: Radio Sargam Bollywood Awards: Best Actor In A Negative Role for Dhoom 2
  • 2006: Filmfare Awards: Best Actor Award for Dhoom 2
  • 2007: IIFA Best Actor Award for Krrish
  • 2007: IIFA Most glamorous male star
  • 2008: Star Screen Best Actor Award for Jodha Akbar

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ndtv.com/article/india/hrithik-roshan-and-his-wife-sussanne-have-decided-to-separate-full-statement-458474

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hrithik Roshan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien