Hyaloklastit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Hyaloklastit ist eine konsolidierte pyroklastische Gesteinsform, die größtenteils aus Fragmenten vulkanischen Glases besteht.

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Hyaloklastit ist ein hydratisierte Tuff-Brekzie, die reich an schwarzem vulkanischen Glas ist. Dieses kommt in Form flacher, viereckiger Fragmente mit einer Größe zwischen einem Millimeter zu wenigen Zentimetern vor.

Mehrere Mineralien finden sich in hyaloklastischen Gesteinen. Sideromelan ist ein olivgrünes, dem Obsidian ähnliches, basaltisches Glas, welches schnell in Wasser abgeschreckt wurde. Es ist transparent und rein, es fehlen im Gegensatz zum häufiger vorkommenden Tachylit die eingestreuten Eisenoxid-Kristalle.

Die Glasfragmente sind in der Regel umgeben von einer gelben oder braunen Schicht von Palagonit, das bei der Reaktion von Sideromelan mit Wasser entsteht.

Entstehung[Bearbeiten]

Hyaloklastite entstehen beim Erkalten von Lava unter Luftabschluss und ist dadurch ein charakteristisches Mineral im Bereich subglazialer oder submariner Vulkane und von Tuyas. Die Fragmentierung des vulkanischen Glases tritt durch die Kraft einer vulkanischen Explosion oder durch einen thermischen Schock während rascher Abkühlung auf.

Literatur[Bearbeiten]

  • R. Batiza, J.D.L. White (2000): Submarine lavas and hyaloclastite, in: H. Sigurdsson, B. Houghton, S. R. McNutt, H. Rymer, J.Stix (Hrsg.), Encyclopedia of Volcanoes. Academic Press, San Diego, CA, pp. 361–381. ISBN 978-0126431407
  • M. T. Gudmundsson, F. Sigmundsson, H. Björnsson (1997): Ice–volcano interaction of the 1996 Gjálp subglacial eruption, Vatnajökull, Iceland, in: Nature, 389: 954—957. doi:10.1038/40122
  • W. H. Mathews (1947): "Tuyas", flat-topped volcanoes in northern British Columbia, in: Am. J. Sci., 245 (9): 560—570. doi:10.2475/ajs.245.9.560
  • J. L. Smellie, P. Skilling (1994): Products of subglacial volcanic eruptions under different ice thicknesses: two examples from Antarctica, in: Sedimentary Geology, 91 (1—4): 115—129. doi:10.1016/0037-0738(94)90125-2
  • J. W. Head, L. Wilson (2003): Deep submarine pyroclastic eruptions: theory and predicted landforms and deposits, in: Journal of Volcanology and Geothermal Research, 121 (3—4): 155—193. doi:10.1016/S0377-0273(02)00425-0

Weblinks[Bearbeiten]