Ich zähle täglich meine Sorgen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Ich zähle täglich meine Sorgen
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1960
Länge 93 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie Paul Martin
Drehbuch Helmuth M. Backhaus
Curth Flatow
Eckart Hachfeld
Produktion Benno Kaminski
Musik Heinz Gietz
Kamera Karl Löb
Schnitt Hermann Haller
Besetzung

Ich zähle täglich meine Sorgen ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 1960 mit den Hauptdarstellern Ingeborg Schöner und Peter Alexander.

Handlung[Bearbeiten]

Rosemary Bancroft, die Tochter eines amerikanischen Modezaren, soll aus geschäftlichen Gründen auf Wunsch ihres Vaters gegen ihren Willen den europäischen Modeschöpfer Peter Hollmann heiraten.

Sie versteckt sich als blinder Passagier auf einem Luxusdampfer, auf dem sich auch Hollmann befindet, um zurück nach Europa zu reisen. Dieser hat mit dem Steward Teddy Quick unfreiwillig die Rollen getauscht. Prompt verliebt sich Rosemary in den vermeintlichen Steward, der seinerseits nicht ahnt, wen er vor sich hat. Nach einigen Verwicklungen kommt es zu einem Happy-End.

Schlager[Bearbeiten]

  • Ich zähle täglich meine Sorgen gesungen von Peter Alexander nach dem Original Heartaches by the Number von Guy Mitchell war 1960 21 Wochen in den deutschen Plattenlisten und kam bis auf Rang 2.
  • Nimm mich mit nach Cheriko
  • Mariana
  • Bim-Bam-Boomerang

Kritiken[Bearbeiten]

„Ein singender Modeschöpfer gewinnt in der Rolle eines Schiffsstewards die ihm zugedachte Millionärstochter. Schlagerlustspiel mit viel Klamauk.“

Lexikon des internationalen Films

„Das plätschert mit kleinen Gags, zahlreichen Chansons und leichtgeschürzten Pinup-Bildern ausgestattet, sorglos-unterhaltsam daher.“

Filmblätter

Weblinks[Bearbeiten]