Inexpressible Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Inexpressible Island
Blick über Inexpressible Island
Blick über Inexpressible Island
Gewässer Rossmeer
Geographische Lage 74° 54′ S, 163° 43′ O-74.9163.71666666667Koordinaten: 74° 54′ S, 163° 43′ O
Inexpressible Island (Antarktis)
Inexpressible Island
Länge 12 km
Breite 4 km
Fläche 50 km²
Einwohner (unbewohnt)

Inexpressible Island ist eine unbewohnte antarktische Insel im Südpolarmeer.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Inexpressible Island liegt in der Terra-Nova-Bucht, einer großen Bucht des Rossmeeres, unweit der Küste des Victorialands in der östlichen Antarktis. Die Bezeichnung östliche Antarktis bezieht sich auf den Teil der Antarktis, der sich auf der entgegengesetzten Seite der großen antarktischen Halbinsel befindet, vgl. auch Palmerland.

Geschichte[Bearbeiten]

Inexpressible Island wurde erstmals am 8. Januar 1912 von sechs englischen Seemännern betreten. Sie waren Teil der Terra-Nova-Expedition unter dem Kommando des Briten Robert Falcon Scott. Die Männer hatten den Auftrag, verschiedene Forschungsaufgaben zu übernehmen und sollten anschließend mit der Terra Nova wieder ins Basislager zurückkehren. Allerdings konnte die Terra Nova wegen schweren Packeises nicht zu ihnen durchdringen, und so mussten die Männer in einer Schneehöhle überwintern. Der heutige Name der Insel stammt von diesen Männern, wobei inexpressible (dt. unaussprechlich) ein Euphemismus für diverse Schimpfwörter ist, mit der die Männer die Insel wegen ihrer katastrophalen Lebensbedingungen bezeichneten. Im April fand ein erster Rettungsversuch statt, der allerdings scheiterte. Im Frühling, am 30. September, machten sich die Männer auf den 320 Kilometer langen Rückweg, der am 5. November beendet war.

Für eine nähere Beschreibung der Überwinterung der Gruppe im Kontext der Terra-Nova-Expedition siehe hier

Flora, Fauna und Geologie[Bearbeiten]

Inexpressible Island ist eine sehr steinige Insel, auf der die Steinablagerung an manchen Stellen mehrere Meter hoch ist. Es gibt kaum Orte auf der Insel, an denen eine sichtbare Humusschicht vorkommt. Felsenmoos und andere sehr kleine Pflanzen sind die einzigen Pflanzen, die auf der Insel überleben können. Pinguine und wenige Seeleoparden sind die einzigen Wirbeltiere auf der Insel.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Inexpressible Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien