Inge Hornstra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inge Hornstra (* 21. Mai 1974 in den Niederlanden) ist eine australische Schauspielerin.

Inge wurde am 21. März 1974 in den Niederlanden geboren und emigrierte im Alter von vier Jahren mit ihren Eltern nach Australien. Dort wurde sie durch die Serie Heartbreak High Anfang der 1990er Jahre bekannt. Nach der Absetzung der Serie spielte sie 1996 in der australischen Sportserie Sweat mit. International bekannt wurde sie ab 2002 durch ihre Rolle in McLeods Töchter. Am 12. Juli 2004 brachte sie ihre Tochter zur Welt. Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Sydney.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1993: The Door (Kurzfilm)
  • 1995: G.P. (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1995–1997: Heartbreak High (Fernsehserie, 33 Folgen)
  • 1996: Sweat (Fernsehserie, 26 Folgen)
  • 1997: Big Sky (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1997: In Sachen Mord (Murder Call, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1998: Wildside (Fernsehserie, drei Folgen)
  • 1998: Chamäleon – Spektakuläre Verwandlung (Chameleon, Fernsehfilm)
  • 1998: Janine – Wettkampf mit dem Schicksal (Never Tell Me Never, Fernsehfilm)
  • 1998–2000: Water Rats – Die Hafencops (Water Rats, Fernsehserie, drei Folgen)
  • 2001: Head Start (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2001: Beastmaster – Herr der Wildnis (BeastMaster, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2002: Farscape – Verschollen im All (Farscape, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2002–2006: McLeods Töchter (McLeod’s Daughters, Fernsehserie, 49 Folgen)
  • 2003: BlackJack (Fernsehfilm)
  • 2005: BlackJack: Ace Point Game (Fernsehfilm)

Weblinks[Bearbeiten]