Isabella Ragonese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isabella Ragonese (Filmfest Venedig 2009)

Isabella Ragonese (* 19. Mai 1981 in Palermo, Italien) ist eine italienische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Isabella Ragonese beendete im Jahr 2000 ihr Schauspielstudium an der Scuola Teatès di Palermo. Anschließend spielte sie Theater und debütierte als Rosa Napolitano 2006 in Emanuele Crialeses Liebesdrama Golden Door an der Seite von Charlotte Gainsbourg und Vincenzo Amato. Für ihre beiden Darstellungen in den beiden Dramen Due vite per caso und La nostra vita wurde sie im Jahr 2011 jeweils mit dem italienischen Filmpreis Nastro d’Argento ausgezeichnet. Allerdings musste sie sich diese Auszeichnung mit Elena Sofia Ricci und Lunetta Savino teilen, die jeweils für ihre Darstellung in Männer al dente ausgezeichnet wurde.

Ragonese ist mit Samuel Umberto Romano, dem Sänger der Alt-Rock-Band Subsonica, liiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnung (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Isabella Ragonese – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien