Izeh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Izeh

BW

Izeh (Iran)
Izeh
Izeh
Basisdaten
Staat: IranIran Iran
Provinz: Chuzestan
Koordinaten: 31° 50′ N, 49° 52′ O31.83333333333349.866666666667Koordinaten: 31° 50′ N, 49° 52′ O
Einwohner: 119.868[1] (2012)
Zeitzone: UTC+3:30

Ize (persisch ‏شهرستان ایذهSchahrestān-e Ize) ist ein Ort in der Provinz Chuzestan im Südwesten des Iran. Er befindet sich ca. 28 km westlich der Karun-3-Talsperre östlich von Susa.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Stadt geht auf die elamitische Zeit zurück, wo sie unter dem Namen Ayapir bekannt war.

Lange war Izeh unter dem Namen Idhadsch (Īḏaǧ), auch Malamir (Mālamīr), Hauptstadt der Hazaraspiden, welche als Atabegs über die Region Großluristan herrschten.

Heute wird die Stadt in erster Linie von Bachtiaren bewohnt. Eher landwirtschaftlich ausgerichtet, produziert Izeh mit seinem milden Klima vor allem Reis, verfügt jedoch ebenfalls über Mineralminen.

Felsreliefs[Bearbeiten]

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen eine Reihe von elamitischen Felsreliefs, die in Verbindung mit Tempelbauten entstanden sind, so z. B. die von Eschkaft-e Salman, Kul-e Farah und Chung Azhdar. Neben religiösen Darstellungen findet man auch höfische Szenen. Weibliche Hofangehörige werden in gleicher Größe dargestellt wie der König, was auf eine ebenbürtige Stellung hinweist.

2008 wurde der Ort für die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes vorgeschlagen.

Klima[Bearbeiten]

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Izeh
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 14,2 15,9 19,3 25,4 32,9 39,1 41,4 41,7 37,5 31,1 22,1 16,9 Ø 28,2
Min. Temperatur (°C) 4,8 5,2 7,5 11,7 16,4 21,0 24,8 24,1 19,2 14,9 9,7 6,6 Ø 13,9
Niederschlag (mm) 154,5 106,9 121,0 63,5 11,8 0,6 1,1 0,6 0,1 6,8 84,6 142,6 Σ 694,1
Regentage (d) 11,7 9,1 10,7 7,9 3,8 0,2 0,4 0,4 0,1 2,7 8,3 10,5 Σ 65,8
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
14,2
4,8
15,9
5,2
19,3
7,5
25,4
11,7
32,9
16,4
39,1
21,0
41,4
24,8
41,7
24,1
37,5
19,2
31,1
14,9
22,1
9,7
16,9
6,6
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
154,5
106,9
121,0
63,5
11,8
0,6
1,1
0,6
0,1
6,8
84,6
142,6
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: weather.ir

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.de[3]

Izeh war der Regierungssitz von Kambiz(Kambudjiye), Vater von " Kyrus dem Großen", sowie dessen Väter. In verschiedenen erhaltengebliebenen Keilschriften von Achaemeniden-Königen, iwird mit Stolz von deren Zugehörigkeit, beziehungsweise deren Heerschaft über Anschan gesprochen. Das legt nahe, dass Anschan Hauptstadt der Perser war, bis Kyros das persische Imperium gründete. Bei iranischen Kämpfen gegen Islamisch-Arabische Eroberer hat Izeh als Zentrum von Bakhtiarian eine große Rolle gespielt . Fakhane-Far, der Befehlshaber der Izeh-Armee, war bei mehreren Kämpfen gegen Araber beteliegt. Izeh war als Hauptstadt von "Atabakan von Lorestan " Zentrum von vielen politisch-Militaerischen Ereignissen in Iran. Ferner hatte Izeh als Zentrum von Bakhtiarian großen Einfluss auf Ereignisse im Iran.