James Douglas, 2. Marquess of Douglas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Douglas (* 1646; † 25. Februar 1700 in Douglas, South Lanarkshire) war ein schottischer Adliger.

Leben[Bearbeiten]

Douglas war ein Sohn von Archibald Douglas, 1. Earl of Ormonde, und dessen erster Gemahlin Anna Stewart. Er folgte seinem Großvater William 1660 als Marquess of Douglas. Er bekleidete auch das Amt eines schottischen Privy Counsellor.

Nachkommen[Bearbeiten]

James war zweimal verheiratet. Er vermählte sich zuerst mit Barbara († 1690), Tochter des John Erskine, 20. Earl of Mar, mit der er einen Sohn hatte:

  • James (1671–1692), Earl of Angus

In zweiter Ehe heiratete er Mary († 1736), Tochter des Robert Kerr, 1. Marquess of Lothian, mit ihr hatte er drei Kinder:

  • William (1693–1694), Earl of Angus
  • Archibald (1694–1761), 1. Duke of Douglas, 3. Marquess of Douglas
  • Jane (1698–1753), heiratete Sir John Stewart of Grandtully, 3. Baronet

Weblinks[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
William Douglas Marquess of Douglas
1660–1700
Archibald Douglas