Jan Pytlick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Pytlick
Spielerinformationen
Geburtstag 5. Juni 1967
Geburtsort Thurø, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäneDäne dänisch
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000 DanemarkDänemark GOG
Vereine als Trainer
  von – bis Verein
0000 DanemarkDänemark Team Esbjerg
0000 DanemarkDänemark GOG
1998–2006 DanemarkDänemark dänische Frauen-Nationalmannschaft
2006–2007 DanemarkDänemark GOG
2007– DanemarkDänemark dänische Frauen-Nationalmannschaft

Stand: 17. Dezember 2013

Jan Pytlick (* 5. Juni 1967[1] in Thurø) ist ein aus Dänemark stammender Handballtrainer. Er trainierte die Dänische Frauen-Handballnationalmannschaft von 1998 bis 2006 und wieder ab dem Jahr 2007.[2]

Der gelernte Maurer spielte in seiner Jugend beim dänischen Verein GOG selbst Handball, musste dies aber im Alter von 19 Jahren wegen einer Schulterverletzung aufgeben und wurde Handballtrainer.[3] Er trainierte die Vereine Team Esbjerg und GOG[4], bevor er im Jahr 1998 vom Dänischen Handballverband als Nachfolger von Trainer Ulrik Wilbek verpflichtet wurde.

Zu seinen Erfolgen als Trainer der Nationalmannschaft zählen der zweite Platz bei der Europameisterschaft 1998, zwei Olympiasiege (Olympische Spiele 2000 und Olympische Spiele 2004), der Gewinn der Europameisterschaft 2002, der zweite Platz bei der Europameisterschaft 2004 sowie der dritte Platz bei der Weltmeisterschaft 2013.

Nach der Weltmeisterschaft im Jahr 2005, bei der das Team den 4. Platz belegte, nahm Jan Pytlick ein Angebot des Vereins GOG an. Im März 2007 gab Pytlick das Traineramt von GOG ab und übernahm erneut das Amt des Nationaltrainers, als Nachfolger des zurückgetretenen Brian Lyngholm.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "DHF - Trænere og ledere"
  2. Dame-A landstrænere gennem årene
  3. Jan Pytlick
  4. sporten.tv2.dk: Jan Pytlick
  5. www.kristeligt-dagblad.dk: Pytlick ny kvindelandstræner