Japanische Krötenlilie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Japanische Krötenlilie
Japanische Krötenlilie (Tricyrtis hirta)

Japanische Krötenlilie (Tricyrtis hirta)

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Unterfamilie: Calochortoideae
Gattung: Tricyrtis
Art: Japanische Krötenlilie
Wissenschaftlicher Name
Tricyrtis hirta
(Thunb.) Hook.

Die Japanische Krötenlilie (Tricyrtis hirta, Syn. Tricyrtis japonica), auch Japankrötenlilie, Tigerstern oder Borstige Krötenlilie genannt, ist eine Art aus der Familie der Liliengewächse (Liliaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Japanische Krötenlilie ist eine aufrecht bis schwach vornübergeneigt wachsende ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von bis zu 100 Zentimetern erreichen kann. Die Stängel sind schwach verzweigt, die zugespitzten Blätter sind behaart.

Die ein bis drei stern- bis trichterförmigen Blüten erreichen einen Durchmesser von bis zu 5 Zentimetern, stehen in Büscheln und wachsen aus den Blattachseln. Die Blütenhüllblätter sind 2,5 bis 3 Zentimeter lang, von weißer Grundfarbe und mit lila Punkten gesprenkelt. Die Blütezeit reicht von September bis Oktober.

Verbreitung[Bearbeiten]

Tricyrtis hirta stammt aus Japan und den östlichen Teilen Asiens.

Bilder[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Japanische Krötenlilie (Tricyrtis hirta) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien