Johann Jakob Bernhardi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Jakob Bernhardi (* 7. September 1774 in Erfurt; † 13. Mai 1850 ebenda) war ein deutscher Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Bernh.“.

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Im Jahr 1820 wurde Bernhardi zum Mitglied der Gelehrtenakademie Leopoldina gewählt.

Werke[Bearbeiten]

  • Catalogus plantarum horti Erfurtensis, 1799.
  • Systematisches Verzeichnis der Pflanzen, welche in der Gegend um Erfurt gefunden werden, 1800.
  • Anleitung zu Kenntnis der Pflanzen, 1804.
  • Beobachtungen über Pflanzengefäße, 1805.
  • Ueber den Begriff der Pflanzenart und seine Anwendung, 1835.

Literatur[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  •  Robert Zander, Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold (Hrsg.): Handwörterbuch der Pflanzennamen. 13. Auflage. Ulmer Verlag, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5.

Weblinks[Bearbeiten]