Johnny Oates

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johnny Oates
Catcher / Manager
Geboren am: 21. Januar 1946
Sylva, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Gestorben am: 24. Dezember 2004
Richmond, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Schlug: Links Warf: Rechts 
Debüt in der Major League Baseball
17. September 1970 bei den Baltimore Orioles
Letzter MLB-Einsatz
24. Mai 1981 bei den New York Yankees
MLB-Statistiken
(bis Karriereende)
Batting Average     ,250
Hits     410
Runs Batted In     126
Teams

Als Spieler

Als Manager

Auszeichnungen
  • AL Manager of the Year (1996)
  • Mitglied in der Hall of Fame der Baltimore Orioles
  • Mitglied in der Hall of Fame der Texas Rangers
  • Ihm zu Ehren wird die #26 bei den Texas Rangers nicht mehr vergeben

Johnny Lane Oates (* 21. Januar 1946 in Sylva, North Carolina; † 24. Dezember 2004 in Richmond, Virginia) war ein US-amerikanischer Baseballspieler und –manager in der Major League.

Oates spielte von 1972 bis 1981 für verschiedene Major-League-Teams, ohne jedoch außergewöhnliche Erfolge zu erreichen. Als Trainer arbeitete er von 1991 bis 1994 für die Baltimore Orioles und von 1994 bis 2001 für die Texas Rangers. Er gewann 1993 den Titel Trainer des Jahres, 1998 den Titel für die American League. Die Texas Rangers führte er 1996 zum ersten Mal in der Teamgeschichte in die Major-League-Playoffs. 1998 und 1999 gelang es ihm, mit seinem Team den Titel der AL West zu gewinnen. 2001 wurde bei Oates ein Gehirntumor diagnostiziert. Entgegen den Prognosen seiner Ärzte, er hätte nur noch weniger als ein Jahr zu leben, lebte er noch bis Ende 2004.

Seine ehemalige Rückennummer, die 26, wird von den Texas Rangers nicht mehr vergeben.

Weblink[Bearbeiten]