Juli-Aquariiden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Juli-Aquariiden oder (südliche) Delta-Aquariiden sind ein mittelstarker Sternschnuppenschwarm, dessen Meteore alljährlich zwischen 12. Juli und 23. August[1] auftreten (nach anderen Quellen sogar vom 14. Juli bis 18. August). Sie kommen scheinbar aus dem Sternbild Wassermann (Aquarius). Der Ursprungskörper ist nicht bekannt.[2]

Der Zweitname bezieht sich auf die Lage des Radianten (Fluchtpunkt) nahe beim Stern Delta Aquarii. Er hat annähernd die Himmelskoordinaten RA = 340°, δ = -16°.[1] Anfang Mai gibt es einen Meteorstrom mit annähernd derselben Herkunftsrichtung, die Mai-Aquariiden.

Bei genauerer Betrachtung ist zwischen südlichen und nördlichen Delta-Aquariiden zu unterscheiden. Erstere haben ihr Maximum am 30. Juli[1], zweitere treten von Mitte Juli bis Anfang September auf mit einem Maximum um den 13. August.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Southern δ-Aquariids, abgerufen am 6. Juli 2014
  2. Delta Aquarid meteor shower peaks tonight, abgerufen am 6. Juli 2014