Kåre Bluitgen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kåre Bluitgen

Kåre Bluitgen (* 10. Mai 1959 in Birkerød-Bistrup, Dänemark) ist ein dänischer Schriftsteller und Journalist, der für seine Biographie des islamischen Religionsstifters Mohammed bekannt wurde. In den 1970ern war Bluitgen für die dänische Linke politisch aktiv, namentlich für die Venstresocialisterne („Linke Sozialisten“).

Leben[Bearbeiten]

Ausgebildet als Lehrer und Journalist, wirkte Bluitgen zudem seit 1994 auch als Schriftsteller. Unter seinen Arbeiten befinden sich Kinderbücher, Jugend-, Historien- und Fantasyromane; andere seiner Bücher befassen allerdings auch mit Themen wie Politik, Religion und Philosophie und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Er erhielt eine Reihe angesehener dänischer Literaturpreise. Bluitgen betätigte sich darüber hinaus auch als Übersetzer, Dozent, Herausgeber und Ausbilder an dänischen Volkshochschulen.

Mohammed-Kinderbuch[Bearbeiten]

Koranen og profeten Muhammeds liv (Buchcover; Mohammed auf Buraq reitend)
Link zum Bild
(Bitte Urheberrechte beachten)

Als er das Kinderbuch Koranen og profeten Muhammeds liv schrieb, hatte er Schwierigkeiten, dafür einen Illustrator zu finden, der Mohammed zeichnen würde, da Vergeltungsmaßnahmen islamistischer Extremisten befürchtet wurden. Die dänische Zeitung Jyllands-Posten reagierte auf diese Situation, in dem sie bei vierzig Zeichnern anfragte, ob sie bereit wären, Karikaturen des Propheten anzufertigen. Die so entstandenen Karikaturen entfachten den so genannten Karikaturenstreit. Bluitgens Buch wurde allerdings nicht Gegenstand der Kontroverse.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]