KOSS Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koss Porta Pro-Kopfhörer

Die Koss Corporation ist ein amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee (Wisconsin). Das Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens ist die Entwicklung und Produktion von Kopfhörern, welche unter dem Markennamen KOSS vertrieben werden. Das Unternehmen ist an der NASDAQ gelistet.[1]

Geschichte des Unternehmens[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1953 von John C. Koss als Verleih von Fernsehgeräten gegründet. Fünf Jahre später entwickelte er zusammen mit seinem Partner Martin Lange den ersten Stereokopfhörer der Welt, den SP/3.[2] Das Modell K 2+2 wurde 1971 vorgestellt. Dabei handelt es sich um den ersten Kopfhörer mit Quadrophonie. Zum Kult-Objekt entwickelte sich das Modell Porta Pro,[3] welches 1984 erstmals präsentiert wurde und seitdem fast unverändert gebaut wird.[4] 1991 übernahm Michael J. Koss, der Sohn des Gründers, die Geschäftsführung.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. KOSS: Stock Quote & Summary Data nasdaq.com
  2. Unternehmensdarstellung der Fa. Koss auf www.kopfhörer.de
  3. Koss Porta Pro Kopfhörer-Test auf www.computerbild.de
  4. Koss: „Wichtige Stationen in der Geschichte von Koss, den Erfindern des Stereokopfhörers.“